Digitalisierung im Handwerk

Neuanschaffung HILTI PLT 300

Der Schlosser misst in Millimeter, der Tischler in Zentimeter und der Maurer... Unsere Mitarbeiter messen genauer, flexibler und schneller!
Möglich macht dies das Messgerät PLT 300 von Hilti. Dieses besteht aus einer Totalstation und einem Tablet. Die CAD - Baupläne werden auf das Tablet importiert, die Station wie ein klassischer Rotationslaser aufgestellt und schon kann es losgehen. 
Unsere Poliere messen somit millimetergenau jedes beliebig geformtes Bauteil ein. 

Einweisung der Mitarbeiter von Pils Bauunternehmung GmbH in das PLT 300 von HILTI mit Dipl.-Ing. Uwe Müller

Einweisung in das PLT 300 

15.01.2020

Neue Arbeitstechniken sind gut, sie müssen aber auch beherrscht werden. Hierfür wurden unsere Mitarbeiter von Dipl.-Ing (FH) Uwe Müller (Technische Beratung für optische Messtechnik von Firma HILTI) in die für uns neue Messtechnik an einem konkreten Bauvorhaben eingewiesen. Bei dem Bauvorhaben handelt es sich um die Herstellung von 14 Streifen- und 23 Einzelfundamenten in 7 verschiedenen Höhenlagen für Carports und Fertiggaragen. Eine Alltagsaufgabe für unseren Polier Sven Brucksch. Nach der Einweisung und dem ersten Arbeitstag mit dem PLT 300 berichtet Herr Brucksch begeistert: "Wir haben alle Fundamente in kürzester Zeit eingemessen und deren Lage für den Aushub markiert. Dies hätte auf konventionelle Art und Weise mit einem Schnurgerüst und Maßband mit zwei Personen über einen Tag gedauert. Zudem macht das Einmessen mit einem Tablet richtig Spaß!"

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Nähere Informationen zum Gerät gibt es unter: HILTI PLT300